Einträge von Ayla Yildiz

,

Jeder Schritt

Dieser Film ist innerhalb weniger Stunden entstanden – im Rahmen des 99 Fire Films Award. Spontan fragte ich auf meiner Arbeit (Funke Mediengruppe) nach, ob ich für das Festival im Großraumbüro filmen darf.Lutz, Desk-Chef der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), den ich mir aufgrund seiner freundlichen und spielerischen Art prima für die Rolle vorgestellt hab, hat […]

,

Eine Frage der Humanität

Der Film „eine Frage der Humanität“ ist entstanden durch eine Aktion vom Medienprojekt Wuppertal („NoClip“) mit dem vorgegebenen Thema „Nein“. Innerhalb von 2 Wochen haben sich 20 Klima- und Tierrechtsaktivisten (u.A. durch das zeitgleich stattfindende Klima Camp in Bonn) gefunden, die mit mir in der vorgegebenen Zeit von nur 2 Tagen diesen Film abgedreht haben. […]

,

Portraits 2018

[supsystic-gallery id=’12‘] Fotografin: Julia Tillmann. Diese Fotos dürfen bei einer Weiterverarbeitung nicht verändert, verfälscht oder nachbearbeitet werden. Bei jeder Verwendung ist der Autorenvermerk zu beachten.  

, , , 1. Platz für „I call it foodge“

I call it foodge – just as tasty, just as good gewann beim International Citizen Media Award 2015 den 1. Platz in der Kategorie Video: Die Bonner Filmemacherin Ayla Yildiz durfte sich über den ersten Platz beim „International Citizen Media Award“ freuen. Mit ihrer Dokumentation „I call it foodge – just as tasty, just as […]

,

Fotos 2012-2015

[supsystic-gallery id=6]   Diese Fotos dürfen bei einer Weiterverarbeitung nicht verändert, verfälscht oder nachbearbeitet werden. Bei jeder Verwendung ist der Autorenvermerk zu beachten, ist dieser nicht vorhanden bitte die Credits mit www.Ayla-Yildiz.de vermerken.